title


die liebe

die liebe, mein freund, und der schmerz,
der schmerz, ich laufe herum narkotisiert,

ich habe nicht geweint, das blut floß unsichtbar,
und nicht gelacht, meine adern entlang,

honig im grüntee, deine finger auf meinem mund,
meine füße in feinstrumpfhosen, deine füße in kleinen schuhen,

der schmerz, mein freund, auf der pelztierfarm züchten sie nerz,
und deine finger auf meinem mund, ein sanftes gebet,

honig in meinem mund, und deine finger im grüntee,
deine füße in feinstrumpfhosen, meine füße in kleinen schuhen,

ich habe nicht geweint und nicht gelacht,
das blut floß unsichtbar meine adern entlang,

der treue hund an meiner seite begrüßt
alles, was ihm begegnet und begrüßt selbst die schatten, mein freund,

der schmerz, mein freund, der schmerz,
und die liebe, ich laufe herum narkotisiert,

begrüßt selbst die schatten, der treue hund an meiner seite,

und alles, was ihm begegnet.











Dieses Gedicht gibt es auch zum Nachhören in der Rubrik swamp.


 backfox